Wir sind die Stimme der Jugend im Barnim!

Die Jusos Barnim sind der Jugendverband der SPD im Barnim. Wir kämpfen für die Interessen der jungen Menschen in unserem Wahlkreis und stehen für unsere Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität ein. Ihr seid politisch interessiert und wollt etwas bei euch vor Ort bewegen? Dann meldet euch doch einfach mal bei uns. Vielleicht sind wir ja die richtige Bewegung, in der ihr euch engagieren könnt! 

Jusos Barnim wählen neuen Vorstand. Staffelstabübergabe von Kurt Fischer an Moritz Fischer

Bei ihrer Mitgliederversammlung am 21. November in Eberswalde haben die Jusos Barnim einen neuen Vorstand gewählt. Als Nachfolger für den Eberswalder Kurt Fischer – der im September zum Vorsitzenden der SPD Barnim gewählt wurde – wurde der ebenfalls aus Eberswalde kommende Moritz Fischer von den Anwesenden einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Dem neuen Vorstand gehören außerdem David Pohl aus Wandlitz sowie Lars Stepniak- Bockelmann aus Bernau als stellvertretende Vorsitzende an. Komplettiert wird der neue Vorstand weiterhin durch die beiden Beisitzer Ron Straßburg aus Bernau sowie Adriano Biesel aus Lichterfelde.

„Nach meiner Wahl zum Vorsitzenden der SPD Barnim im September diesen Jahres war es mir wichtig einen geordneten Übergang in gute Hände bei den Jusos Barnim zu organisieren. Das ist uns mit dieser Vorstandswahl rundum gelungen. Mit meinem Nachfolger Moritz Fischer und dem gesamten neuen Vorstand haben die Jusos Barnim auch zukünftig eine aktive, engagierte und richtig starke Spitze. Für mich gehen damit vier Jahre als Vorsitzender der Jusos im Barnim zu Ende, auf die ich mit großer Freude zurückblicke. Ich gratuliere allen Gewählten ganz herzlich und freue mich sehr auf die gute Zusammenarbeit in neuer Rollenverteilung“, so der bisherige Vorsitzende der Jusos Barnim, Kurt Fischer.

„Ich bedanke mich für das große Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde und freue mich auf die Aufgabe als Vorsitzender der Jusos Barnim. Als neugewählter Vorstand werden wir uns weiterhin sichtbar für progressive Politik einsetzen. Dabei werden wir uns auch mit Blick auf die anstehenden Wahlen vorbereiten, damit die vielfältigen Stimmen junger Menschen in der Barnimer Politik deutlich gehört werden“, so der neu gewählte Vorsitzende der Jusos Barnim, Moritz Fischer.

Die Jusos Barnim als Jugendorganisation der SPD im Barnim existieren seit 1997 und umfassen derzeit über 60 Mitglieder zwischen 14 und 35 Jahren.

JUSOS BARNIM SICHERN DEN SPD-BÜRGERMEISTERKANDIDATEN IN EBERSWALDE UND BERNAU VOLLE UNTERSTÜTZUNG ZU

In ihrer letzten Sitzung haben sich die Jusos Barnim einstimmig dafür ausgesprochen die SPD-Bürgermeisterkandidaten nach Kräften zu unterstützen. Mit Götz Herrmann als Bürgermeisterkandidat in Eberswalde und Lars Stepniak-Bockelmann in Bernau tritt die Sozialdemokratie in den beiden größten Städten des Barnims mit zwei starken Persönlichkeiten an.

„Götz Herrmann kennt, als Kind seiner Heimatstadt, unser Eberswalde wie kein anderer. In den vergangenen Wochen durften wir Götz bereits im Wahlkampf unterstützen und haben einen Kandidaten erlebt, der mit Leidenschaft und Herzblut konkrete Antworten auf die brennenden Themen der wachsenden Kreisstadt gibt. Wir werden ihn auch in den nächsten Tagen bei Frühverteilungen, Stadtteilbesuchen und weiteren Aktionen nach Kräften unterstützen“, so Kurt Fischer, Vorsitzender der Jusos Barnim.

„Lars Stepniak-Bockelmann ist ein Mitglied der Jusos Barnim seit der ersten Stunde. Seit über 15 Jahren setzt er sich bei uns vor Ort für einen sozialen, gerechten und toleranten Barnim ein. Als Bernauer Urgestein ist er in seiner Heimatstadt fest verwurzelt und weiß, welche Probleme angegangen werden müssen. Ich bin mir sicher, dass Lars in den kommenden Wochen und Monaten einen überraschenden, innovativen und überzeugenden Wahlkampf machen wird. Dabei kann er nicht nur die Unterstützung der Jusos Barnim, sondern auch des gesamten Landesverbands sicher sein. Lars ist unser Juso-Kandidat, der frischen Wind in die Bernauer Stadtpolitik bringen wird.“, so der stellvertretende Vorsitzende der Jusos Barnim und Landesvorsitzende der Jusos Brandenburg, Ron Straßburg.

„Für den Wahlkampfendspurt in Eberswalde und die Wahl an diesem Sonntag, dem 13. März, wünschen wir Götz Herrmann maximalen Erfolg. Auf den gemeinsamen Wahlkampf mit Lars Stepniak-Bockelmann zur Bürgermeisterwahl am 19. Juni in Bernau freuen wir uns sehr. Wir sind uns sicher, dass wir in einem gemeinsamen jungen und modernen Wahlkampf die Bernauer von unserem Kandidaten Lars überzeugen werden“, so Kurt Fischer und Ron Straßburg.

Die Jusos Barnim als Jugendorganisation der SPD im Barnim umfassen derzeit knapp 60 Mitglieder unter 35 Jahren. Dabei haben die Jusos Barnim einen rasanten Mitgliederanwuchs erlebt: In den letzten Monaten sind fast 20 neue Mitglieder hinzugekommen.

PRESSEMITTEILUNG: BERNAUER RON STRASSBURG IST NEUER JUSO-LANDESCHEF

Der Bernauer Ron Straßburg wurde am Wochenende zum neuen Landesvorsitzenden der Jusos in der SPD Brandenburg gewählt. Er bildet gemeinsam mit Lisa-Maria Pridik eine Doppelspitze, die bereits seit 2019 Landesvorsitzende der Brandenburger Jusos ist. 

Am vergangenen Samstag trafen sich die Jusos Brandenburg, die Jugendorganisation der SPD, in Petzow zu ihrer jährlichen Landesdelegiertenkonferenz. Aufgrund des Infektionsgeschehens wurde die Veranstaltung draußen durchgeführt. Auf der Landesdelegiertenkonferenz kamen Jusos aus dem ganzen Land zusammen, um einen neuen Landesvorstand zu wählen. Auch die Jusos Barnim waren vollzählig mit ihrer Delegation vor Ort vertreten.

Als Landesvorsitzender wurde der 19-jährige Ron Straßburg aus Bernau gewählt. Er trat in einer Doppelspitze mit der bisherigen Landesvorsitzenden Lisa-Maria Pridik (20) aus Eichwalde an. Beide wurden im ersten Wahlgang gewählt. „Jede*r einzelne ist gefragt, wenn es um eine gerechte Gesellschaft, faire Bildung, Antifaschismus, Feminismus und noch viel mehr geht! Gemeinsam mit Euch sind wir die Jusos Brandenburg!“ führten sie in ihrer Bewerbungsrede aus.

Ron Straßburg, bisher stellvertretender Landesvorsitzender, ist seit 2016 Mitglied der SPD und der Jusos. Der ehemalige Schülersprecher des barnim-gymnasiums bernau und heutiger Jura-Student hat seinen inhaltlichen Schwerpunkt im Bildungsbereich. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Jusos Brandenburg, gemeinsam mit Lisa unseren Verband als Landesvorsitzender gestalten zu dürfen. Die Bundestagswahlen mögen bereits hinter uns liegen, doch wir haben in den nächsten zwei Jahren viel vor“ erklärt Straßburg.

Der Vorsitzende der Jusos Barnim, Kurt Fischer, äußert sich nach der Landesdelegiertenkonferenz wie folgt: „Die überzeugende Wahl unseres neuen Spitzen-Duos freut mich sehr. Mit Lisa-Maria Pridik und Ron Straßburg haben wir zwei engagierte und starke Jusos an der Spitze unseres Verbandes. Ich gratuliere beiden herzlich zu ihrer Wahl. Schön, dass der Barnim im Juso Landesvorstand erneut so prominent vertreten ist„

Die Jusos Brandenburg sind die Jugendorganisation der SPD Brandenburg. Zu ihr gehören alle SPD-Mitglieder unter 35 Jahren. Dem Verband gehören etwa 1000 Mitglieder an.  

PRESSEMITTEILUNG: JUSOS BARNIM WÄHLEN NEUEN VORSTAND – KURT FISCHER ERNEUT ZUM VORSITZENDEN GEWÄHLT
Der neue und alte Vorsitzende: Kurt Fischer

Die Jusos Barnim haben sich am Freitag, den 23. Juli in Eberswalde einen neuen Vorstand gegeben. Kurt Fischer aus Eberswalde wurde erneut einstimmig zum Vorsitzenden der Jusos Barnim gewählt.

Ron Straßburg aus Bernau, der derzeit zusammen mit Lisa-Maria Pridik außerdem für den Landesvorsitz der Jusos Brandenburg kandidiert, wurde ebenfalls einstimmig zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Zum neuen Vorstand gehören außerdem Melina Hapke aus Bernau, Moritz Fischer aus Eberswalde und David Pohl aus Wandlitz.

„Unser erstes Ziel: Ein starkes Ergebnis bei der der Bundestagswahl am 26. September! Mit Simona Koß und Stefan Zierke haben wir zwei starke Persönlichkeiten, die für uns im Barnim für den Bundestag kandidieren. Außerdem setzt die SPD mit Themen wie einer Ausbildungsplatzgarantie, 12 € Mindestlohn, einer Reform des Bafög und einer Mobilitätsgarantie auf die richtigen Themen – gerade für junge Menschen. Eine gute Aufstellung für eine erfolgreiche Wahl!“ so Kurt Fischer. 

Ron Straßburg freut sich über die einstimmige Wahl und meint: „Das ist für mich ein starker Rückenwind! Mit der Unterstützung der Jusos Barnim will ich gerne gemeinsam mit Lisa-Maria Pridik den Vorsitz der Jusos Brandenburg übernehmen. Mein Ziel: Die Jusos Brandenburg zu einer noch stärkeren Stimme für die Themen der jungen Menschen in unserem Bundesland machen!“

Ob vor Ort oder im Land: Die Jusos Barnim setzen sich für die Belange junger Menschen mit vollem Herzen ein. Als politische Vertretung junger Menschen in der SPD sind sie eine ernstzunehmende Stimme, die die Politik in und mit der SPD maßgeblich beeinflusst. Erreichbar sind die Jusos Barnim jederzeit über info@jusos-barnim.de.

Die Jusos existieren seit 1997 im Barnim. Etwa 50 junge Menschen zwischen 14 und 35 Jahren sind bei uns Mitglied. Eine SPD-Mitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich.

Jusos demonstrieren für ein #unteilbares Eberswalde

 

Am 09. Februar kamen die vermeintlichen deutschen Patrioten rund um den Verein "Heimatliebe", die insbesondere mit ihrer Nähe zur AfD auffallen, auf die Idee in Eberswalde eine Demonstration zu veranstalten. Die Gegenseite, die sich lautstark für ein freies, offenes und tolerantes Eberswalde einsetzte, hat im gleichen Zug zu einer Gegendemo aufgerufen. Diese unterstützen wir als Jusos nach Kräften. Am Ende waren das Kräfteverhältnis eindeutig. Die Bürger, die sich für ein weltoffenes Eberswalde einsetzten, waren mindestens doppelt so viele wie die AfD´ler und Nazis auf der anderen Seite. 

 

Nächstes Treffen der Jusos Barnim

Wir treffen uns zu unserer nächsten Juso-Sitzung am Sonntag dem 18.11.2018 um 14:00 in dem Bürgerbüro der SPD Bernau (Berliner Straße 33).

Wer Interesse an unserer Arbeit hat, ist herzlich eingeladen uns zu besuchen.