Am 26. Mai entscheidet ihr!

Der 26. Mai ist so ein Tag, den sollte man sich dick und fett im Kalender markieren. An dem Tag entscheidet Ihr nämlich wie es in Zukunft weitergeht. Denn dann dürft Ihr im Barnim gleich dreimal wählen. Zweimal zur Kommunalwahl (in eurer Gemeinde/Stadt die Stadtverordnetenversammlung bzw. Gemeindevertretung und für den Landkreis das Parlament, den Kreistag) und auch wichtig: Eure Stimme zur Europawahl

Also nutzt die Chance mitzubestimmen. Es geht darum, dass endlich mehr junge Menschen in die Parlamente kommen, die glaubhaft unsere Interessen und Ansichten vertreten können. Und es geht darum, dass wir für das kämpfen, was uns besonders wichtig ist. 

Kommunalwahl

Wir Jusos kämpfen gemeinsam mit der SPD im Barnim unter anderem für einen kostenlosen Schülerverkehr für alle (!), moderne Ausstattung von Schulen und eine Bildung die dem digitalen Zeitalter gerecht wird, einem konsequenten Umweltschutz, der bei uns vor Ort anfängt und dafür, dass jeder mit Bus und Bahn gut von einem Ort zum anderen kommt. Dafür wollen wir, dass möglichst viele junge Kandidaten der SPD am 26. Mai die Wahl gewinnen und gemeinsam mit uns für die Umsetzung unserer Themen arbeiten können

Das vollständige Wahlprogramm der SPD Barnim findet Ihr hier: dl/Kreiswahlprogramm_2019_final.pdf

Die Kandidaten der SPD Barnim findet Ihr hier: https://www.spd-barnim.de/kommunalwahlen/

Europawahl:

Nie war eine Europawahl so wichtig wie diese. Es geht darum unser offenes, freies und demokratisches Europa gegen die Nazis und Rechtspopulisten zu verteidigen, die das zerstören wollen. Keine Generation vor uns hatte so viele europäische und internationale Freiheiten wie wir! Zurück in den Nationalstaat kann keiner wollen. 

Alles zur Europawahl findet ihr hier: https://www.jusos.de/

 

Geht wählen! Wählt junge Menschen! Wählt SPD! 

 

 

09.02.2019 in Allgemein

Jusos demonstrieren für ein #unteilbares Eberswalde

 

 

Am 09. Februar kamen die vermeintlichen deutschen Patrioten rund um den Verein "Heimatliebe", die insbesondere mit ihrer Nähe zur AfD auffallen, auf die Idee in Eberswalde eine Demonstration zu veranstalten. Die Gegenseite, die sich lautstark für ein freies, offenes und tolerantes Eberswalde einsetzte, hat im gleichen Zug zu einer Gegendemo aufgerufen. Diese unterstützen wir als Jusos nach Kräften. Am Ende waren das Kräfteverhältnis eindeutig. Die Bürger, die sich für ein weltoffenes Eberswalde einsetzten, waren mindestens doppelt so viele wie die AfD´ler und Nazis auf der anderen Seite. 

 

13.11.2018 in Allgemein

Nächstes Treffen der Jusos Barnim

 

Wir treffen uns zu unserer nächsten Juso-Sitzung am Sonntag dem 18.11.2018 um 14:00 in dem Bürgerbüro der SPD Bernau (Berliner Straße 33).

Wer Interesse an unserer Arbeit hat, ist herzlich eingeladen uns zu besuchen.

28.10.2018 in Allgemein

Debatte der Jugendorganisationen im Barnim

 

Am Mittwoch dem 24. Oktober fand im Eberswalder Paul Wunderlich Haus eine Debatte der Jugendparteien aller im Bundestag vertretenden Parteien statt. Für uns Jusos saß unser Vorsitzender Kurt Fischer mit auf dem Podium.

21.10.2018 in Bildung

SPDerneuern: Florian Görner für den Landesvorstand der SPD Brandenburg nominiert!

 

Die Jusos Brandenburg haben drei junge Köpfe für die anstehenden Vorstandswahlen der SPD Brandenburg nominiert. Das ist ein konkreter Beitrag zur Erneuerung unserer Partei. Unter ihnen ist auch ein Juso aus dem Barnim: Florian Görner. 

10.09.2018 in Allgemein

Jusos Barnim vollzählig auf der Landesdelegiertenkonferenz vertreten.

 

Am 08. und 09. September fand unsere alljährliche Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Brandenburg statt (entsprechend dem Landesparteitag in der SPD). Auch wir als Jusos Barnim waren vollzählig mit unseren 5 Delegierten dort vertreten.

 

06.08.2018 in Allgemein

Jusos Barnim wählen neuen Vorstand

 

Am 05. August stand unsere Wahlsitzung an. Nach 2 Jahren, in denen wir mit Rica und Florian eine großartige Doppelspitze hatten, traten beide Vorsitzende aufgrund von anderen Aufgaben nicht wieder als Vorsitzende an. Um den Vorsitz bewarb sich nun Kurt Fischer, der von allen Beteiligten einstimmig gewählt wurde.