17.05.2017 in Topartikel Veranstaltungen

20 Jahre Jusos Barnim

 

Die Jusos Barnim werden 20 Jahre alt! Das sind 20 Jahre politisches Engagement für die Interessen junger Menschen im Barnim. Ob es Fahrradwege, ein günstiges Nahverkehrsticket, der Erhalt von Jugendclubs, Schulen oder der Kampf gegen Nazis war, wir Jusos waren mit am Start und haben uns für die junge Generation im Landkreis eingebracht! Gemeinsam mit Euch wollen wir auf diese Zeit zurückblicken. Was haben wir bisher erreicht? Und vor allem, was liegt noch vor uns? Denn in einer Zeit wie dieser, wo erzkonservative und rechtspopulistische Kräfte auf dem Vormarsch sind, wo die ökologische und soziale Frage noch nie so drängend und das Leben auf dem Land für junge Menschen noch so schwierig war, müssen wir uns fragen lassen, was wir als politische Jugendorganisation in dieser Zeit noch leisten können und müssen. Darüber und über viele andere Themen wollen wir mit Euch ins Gespräch kommen und natürlich unser 20-jähriges Jubiläum gebührlich mit euch feiern! Gute Getränke, Musik und Imbiss gibt es - ganz sozialistisch - gegen einen Soli-Beitrag nach eigenem Ermessen!

Am 24. Mai 2017 

um 18:00 Uhr im AWO Treff,

An der Stadtmauer 12,

16321 Bernau

 

Wir freuen uns auf Euch!

14.05.2017 in Verkehr

Pendler aus Biesenthal müssen warten

 

Biesenthal/ Barnim/ Potsdam. Umfangreiche Baumaßnahmen der Bahn AG und fehlende Fahrzeuge von Bombardier führen zu Verzögerungen und Ausfällen bei den RE-Linien zwischen Eberswalde und Berlin. Die Biesenthaler Pendler sind sauer. Seit Anfang Februar diesen Jahres fallen ungewöhnlich viele Züge nach und von Berlin aus, verspäten sich oder sind verkürzt. Die SPD-Abgeordnete Britta Müller fragte in einer kleinen Anfrage nach den Gründen für die massiven Einschränkungen in diesem Streckenabschnitt.Auch die Landesregierung spricht in ihrer Antwort von einer „Ausnahmesituation“ auf den Linien RE 3 und RB 24. Vorwiegend zwei Gründe nennt das Ministerium für Infrastruktur: Umfangreiche Baumaßnahmen der Bahn AG und fehlende Fahrzeuge von Bombardier.

07.05.2017 in Veranstaltungen

Einladung zur Sitzung der Jusos Barnim am 14. Mai in Bernau

 

Wir treffen uns am 14.05. ab 14:00 Uhr turnusmäßig im SPD Büro Bernau. Wer daran Interesse hat ist gerne gesehen. Wer eine Fahrgelegenheit dorthin braucht, der/die kann sich gerne bei uns melden.

08.04.2017 in Veranstaltungen

Erfolgreiche Landesdelegiertenkonferenz

 

Die Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Brandenburg war für uns Barnimer sehr erfolgreich. Es wurden nicht nur alle unsere Anträge beschlossen, sondern auch die von uns Nominierten für den Landesvorstand sowie die Doppelspitze in einer neuen, wegweisenden Richtlinie durch bekommen. Unsere Vorsitzende Rica Eller und Michael Hantzsche wurden mit 73% und 67% als neue Vorsitzende der Jusos Brandenburg in Doppelspitze gewählt. Darauf sind wir sehr stolz und wünschen den neuen Landesvorstand ein gutes Händchen bei der Führung unseres Verbandes.

16.01.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Jusos Barnim starten erfolgreich ins Jahr 2017

 

Auf unserer Sitzung haben wir soeben Rica, unsere Vorsitzende und Michael von den Jusos Potsdam für die kommende Neuwahl des Landesvorstandes der Jusos Brandenburg nominiert. Die beiden bewerben sich gemeinsam als Landesvorsitzende für die geplante Doppelspitze im Landesverband. Außerdem steht mit dieser Sitzung unsere Planung für 2017. Wir haben wieder viel vor! 

25.11.2016 in MdB und MdL

Treffen zur Bundestagswahl

 

Am 20. November gab es ein sehr produktives und langes Treffen der Jusos Barnim, Uckermark und Märkisch-Oderland mit unseren Bundestagskandidaten aus Märkisch-Oderland, Barnim und der Uckermark Stephen Ruebsam und Zierke Stefan in Bernau. Wir haben den Kandidaten unsere wichtigsten inhaltlichen Punkte für die nächste Legislaturperiode mitgegeben. Dazu gehören v.a. bessere Arbeitsbedingungen und eine bessere Bezahlung für Auszubildende und junge Arbeitnehmer, gleiche Bezahlung von Frauen und Ostdeutschen, eine Bürgerversicherung, in der alle einzahlen oder auch der Stopp von Waffenexporten.

 

15.11.2016 in Allgemein

Pressemitteilung: Die Jusos Barnim ziehen Bilanz vom Parteitag der SPD Barnim am 05. November

 

Die Vorsitzenden der Barnimer Jusos, Rica Eller und Florian Görner sind zufrieden mit dem Verlauf des Parteitages der SPD Barnim. "Der Parteitag der SPD Barnim ist für uns Jusos sehr gut gelaufen. Es wurden nicht nur vier Jusos mit besten Wahlergebnissen in den UB Vorstand gewählt, sondern auch alle Anträge von uns beschlossen. Der für uns wichtigste Beschluss sieht vor, dass alle Schülerinnen und Schüler im Barnim ein Schulticket bekommen, egal wie weit sie von der Schule entfernt wohnen. So können auch jene das VBB Freizeitticket erhalten, die bisher kein Schulticket bekommen haben, aber außerschulische Aktivitäten erreichen müssen. Außerdem hat der SPD-Parteitag unserem Antrag zur Einführung des Förderprogramms "Demokratie leben" einstimmig angenommen. Sollte der Eigenanteil i.H.v. 5000€ in den Haushalt des Landkreises eingestellt werden, so können Fördermittel des Bundes beantragt werden, die Projekten gegen Rechts, der Demokratieerziehung und der Stärkung der Zivilgesellschaft im Barnim dienen. (Hintergrund: http://www.demokratie-leben.de). Zum Schluss haben wir einen Initiativantrag zur Reform der Antragskommission auf Landesparteitagen durchgesetzt. Mit diesem Antrag soll eine Schmälerung ihres Einflusses erreicht werden und mehr inhaltliche Debatte auf dem Parteitag selbst verlagert werden." Die beiden Vorsitzenden ergänzen: "Wir Jusos konnten die inhaltliche und personelle Ausrichtung der SPD Barnim wie keine andere Organisation mitprägen. Jetzt gilt es, die Beschlüsse auch gut umzusetzen. Das macht Spaß und motiviert für weitere Projekte.

Besucher:332326
Heute:1
Online:1